+49-(0)-5523-952 89 98 [email protected]
WordPress 6.1

Das neuen WordPress 6.1 “Misha”

Dieser kleine Artikel hebt einige der wichtigsten Änderungen an WordPress 6.1 hervor, die seit der Veröffentlichung von WordPress 6.0 im Mai 2022 hinzugekommen sind.

Ein neues Standard-Theme mit 10 unterschiedlichen Stil-Varianten

Twenty Twenty-Three ist das neue WordPress Standard-Theme, welches auf den grundlegenden Elementen der Version 5.9 und 6.0 für Block-Themes und Stilvariationen basiert. Insgesamt umfasst es 10 verschiedene Styles und ist “barrierefrei”.

Eine verbesserte Erfahrung beim Erstellen mit überarbeiteten und zusätzlichen Templates

Neue allgemeine Vorlagen und benutzerdefinierte Vorlagen für Beiträge und Seiten sind im Site-Editor verfügbar. Werkzeuge zum Suchen und Ersetzen beschleunigen das Design von Vorlagenteilen.

Mehr Konsistenz und Kontrolle bei den Design-Werkzeugen

Die Upgrades auf die Steuerelemente für Designelemente und -blöcke dienen dazu, den Layout- und Websiteerstellungsprozess komplett durchzuführen. Dadurch ist er vollständiger und intuitiver.

Menüs können jetzt einfacher erstellt und verwaltet werden

Neue Fallback-Optionen im Navigationsblock bedeuten, dass Sie das geöffnete Menü bearbeiten können, ohne suchen zu müssen. Außerdem haben die Steuerelemente für die Auswahl und Bearbeitung von Menüs ihren eigenen Platz in den Blockeinstellungen. Das mobile Menüsystem erhält ebenfalls ein Upgrade mit neuen Funktionen, einschließlich verschiedener Icon-Optionen, um das Menü nach Ihren Wünschen zu gestalten.

In meinem Artikel WordPress Menüs Erstellen und Verwalten erkläre ich alles zum Thema Menüs.

Optimiertes Layout und Visualisierung der Dokument-Einstellungen

Eine übersichtlichere und besser organisierte Anzeige erleichtert Ihnen die Anzeige und Verwaltung wichtiger Einstellungen für Beiträge und Seiten, insbesondere die Vorlagenauswahl und den Zeitplaner.

Einstellungen zur Sperrung aller inneren Blöcke mit nur einem Klick

Beim Sperren von Blöcken können Sie mit einem neuen Schalter Ihre Sperreinstellungen auf alle Blöcke in einem enthaltenden Block anwenden, z. B. auf Gruppen-, Cover- und Spaltenblöcke.

Verbesserte Block-Platzhalter in WordPress 6.1

Verschiedene Blöcke verfügen über verbesserte Platzhalter, die Anpassungsoptionen widerspiegeln, um dich bei der Gestaltung deiner Website und deren Inhalt zu unterstützen. Der Platzhalter des Bildblocks zeigt beispielsweise individuelle Ränder und Duplex-Filter an, noch bevor du ein Bild auswählst.

Erstelle umfangreichere Listen und Zitate mit inneren Blöcken

Die Blöcke “Liste” und “Zitat” unterstützen jetzt innere Blöcke, was flexiblere und reichhaltigere Kompositionen ermöglicht, wie z.B. das Hinzufügen von Überschriften innerhalb Ihrer Zitatblöcke.

Mehr responsiver Text mit fließender Typografie

Mit der Funktion “Fluid Typografie” können Sie Schriftgrößen festlegen, die sich an jede Bildschirmgröße anpassen und somit leicht lesbar sind.

Weitere Neuheiten und Verbesserungen in WordPress 6.1

Hinzufügen von Startmustern zu jedem Beitragstyp

Die in WordPress 6.0 eigefügte Funktion zum Erstellen von Mustervorlagen und die Auswahl dieser Vorlagen beim Erstellen neuer Posts wurde in Version 6.1 auf alle Inhaltstypen erweitert. So kann man noch schneller neue Seiten erstellen die ein Bestimmtes Layout erhalten sollen.

Block-Themes schneller finden

Das Themenverzeichnis verfügt über einen Filter für Blockthemen, und eine Mustervorschau vermittelt einen besseren Eindruck davon, wie das Thema aussehen könnte, während man verschiedene Themen und Muster erkundet.

Behalte deine Website-Editor-Einstellungen für später

Die Einstellungen des Website-Editors werden nun nicht mehr über ein Cookie gespeichert, sondern in der Datenbank für jeden Nutzer hinterlegt. Das bedeutet, dass deine Einstellungen jetzt in allen Browsern und auf allen Geräten konsistent sind.

Ein gestrafftes Stilsystem

Die CSS-Regeln für Rahmen und Abstände, Typografie und Farben innerhalb der Styles-Engine befinden sich jetzt alle an einem Ort, was den Zeitaufwand für Layout-spezifische Aufgaben reduziert und hilft, semantische Klassennamen zu erzeugen.

Verbesserte Barrierefreiheit für Administratoren und Redakteure

Zu den mehr als 40 Verbesserungen im Bereich Barrierefreiheit gehören die Behebung von Problemen mit dem Fokusverlust im Editor, die Verbesserung von Formularbeschriftungen und akustischen Meldungen, die Erleichterung der Bearbeitung von alternativem Text und die Behebung der Überlappung von Untermenüs in der erweiterten Admin-Seitennavigation bei kleineren Bildschirmgrößen und höheren Zoomstufen. Erfahren Sie mehr über Barrierefreiheit in WordPress.

Aktualisierte Optionen und Funktionen der Benutzeroberfläche

Zu den Aktualisierungen gehören die globale Gestaltung von Elementen wie Schaltflächen, Zitaten und Links, die Steuerung von Hover-, Aktiv- und Fokus-Zuständen für Links mithilfe von theme.json (noch nicht in der Benutzeroberfläche steuerbar) und die Anpassung der Unterstützung von Umrissen für Blöcke und Elemente sowie weitere Funktionen.

Beständige Weiterentwicklung der Layout-Optionen mit WordPress 6.1

Die von Themes bereitgestellten Standard-Inhaltsabmessungen können jetzt in der Styles-Seitenleiste außer Kraft gesetzt werden, wodurch Website-Ersteller eine bessere Kontrolle über Inhalte in voller Breite erhalten. Entwickler haben eine fein abgestufte Kontrolle über diese Steuerelemente.

Block-Template-Teile in klassischen Themes

Blockvorlagenteile können jetzt in klassischen Themen definiert werden, indem die entsprechenden HTML-Dateien in das Verzeichnis parts im Stammverzeichnis des Themas eingefügt werden.

Erweiterte Unterstützung für Abfrage-Loop-Blöcke

Mit den neuen Filtern können Abfrageblock-Variationen benutzerdefinierte Abfragen für leistungsfähigere Variationen und erweiterte Filteroptionen für hierarchische Beitragstypen unterstützen.

Filter für alle deine Stile

Nutzen Sie die Filter in der Seitenleiste “Stile”, um die Einstellungen auf allen vier Ebenen Ihrer Website – Kern, Thema, Benutzer oder Block – zu steuern, von weniger spezifisch bis spezifisch.

Voreinstellungen für Abstände für ein schnelleres und einheitliches Design

Wenn du Zeit sparen willst und dir helfen lassen möchtest, hartkodierte Werte in Themes zu vermeiden, solltest du voreingestellte Werte für die Außen- und Innenabstände in einer Vielzahl von Blöcken verwenden.

Performance-Highlights

Mit WordPress 6.1 wurden mehr als 25 Tickets zur Verbesserung der Leistung gelöst. Vom REST-API bis zur Multisite, von WP_Query bis zur Kernblockregistrierung und über neue Überprüfungen des Website-Zustands bis hin zur Hinzufügung des Attributs async zu Bildern, gibt es Leistungsverbesserungen für jede Art von Website. Eine vollständige Aufschlüsselung findest du im Leistungsleitfaden (engl.).

Sei vorne dabei und erhalte die neuesten Verbesserungen, indem du deiner WordPress-Test-Website oder Sandbox das Performance-Lab-Plugin hinzufügst.

Unterstützung für die ausschließliche Inhaltsbearbeitung von Container-Blöcken

Dank der Einstellungen für die reine Inhaltsbearbeitung können Layouts in Containerblöcken gesperrt werden. In einem reinen Inhaltsblock sind die untergeordneten Blöcke in der Listenansicht unsichtbar und können nicht bearbeitet werden. So haben Sie die Kontrolle über das Layout, während sich Ihre Autoren auf den Inhalt konzentrieren können.

Kombiniere es mit den Optionen zur Sperrung von Blöcken, um eine noch bessere Kontrolle über deine Blöcke zu erhalten.

Weitere interessante Informationen

6.1 enthält eine neue Lesedauer-Funktion, die Autoren von Inhalten die ungefähren Lesedauerwerte für Seiten, Beiträge und individuelle Inhaltstypen anzeigt.

Der Untertitel der Website ist bei neuen Websites standardmäßig leer, kann aber in Einstellungen › Allgemein geändert werden.

Ein neues modales Design bietet einen Unschärfe-Effekt im Hintergrund, der es einfacher macht, sich auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren.

Wer noch mehr zur neuen Version erfahren will, unter WordPress 6.1 “Misha” – WordPress News ist der Offizielle Blogbeitrag zum Update zu finden.

Das Update auf WordPress 6.1

Das Update auf WordPress 6.1 kann auch diesmal mit einem Klick erledigt werden, aber vorher unbedingt ein Backup machen.

Für unsere Kunden mit einem Betreuungspaket erledigen wir die Aktualisierung automatisch, aber auch „Nichtkunden“ können gern unsere Hilfe bei der Aktualisierung in Anspruch nehmen.

Rufen Sie uns einfach unter: +49-(0)-5523-952 89 98 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alexander´s Webdesign

  • Mosebergstr. 1 
    37441, Bad Sachsa Germany

  • +49-(0)-5523-952 89 98

  • Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr